Das Herzstück in deinem Smart Home
Die Steuerzentrale für unterwegs und Alexa

Überall zu Hause mit dem iHaus 24/7 Server

Um iHaus mit Alexa und auch von unterwegs zu nutzen, übernimmt entweder ein Smart Device wie iPad, iPod, iPhone, Android Device oder ein JUNG Panel zu Hause die Server-Funktion. Dafür muss es in deinem WLAN im 24/7-Modus laufen. Du brauchst also keine zusätzliche Hardware beziehungsweise kein Gateway kaufen, um die iHaus App zu nutzen. Allein in der Software liegt die Magie!

Tipp: Vielleicht hast du noch ein älteres ausrangiertes Gerät und kannst es so weiter sinnvoll nutzen? Dazu schaltest du das Gerät mit wenigen Klicks in den "geführten Zugriff". Auf dieser Seite erklären wir dir, wie der Servermodus funktioniert, wofür er gut ist und wie du ihn einrichtest und nutzt.

 

 

 

Steuere dein Haus per Sprachbefehl und von unterwegs


Mit iHaus im 24/7 Servermodus hast du dein Smart Home immer dabei: Von unterwegs die Raumtemperatur prüfen und regeln, die Lichter an- und ausschalten, die Tür öffnen oder die Waschmaschine starten: alles easy! Es lassen sich alle deine IoT- und KNX-Geräte einzeln oder gemeinsam herstellerunabhängig per Sprachbefehl an Alexa mit Amazon Echo bedienen. 

 

 

 

 

Hinweis: Bei Android Devices muss die App nicht zwingend im Vordergrund laufen. Sie kann auch geöffnet im Server-Modus im Hintergund laufen.

 

Hinweis: Mit einem iOS-Gerät im Server-Modus muss die App immer im Vordergrund laufen, um dein Smart Home mit Alexa und von überall zu steuern.

 

 

App-Server-Funktionen


Sicherheit

Sichere dein Smart Home mit Fingerabdrucksensor und Videogegensprechanlage an der Tür, iHaus Rauch- und Wärmemeldern, Bewegungsmeldern und Fenster- und Türkontakten. Auch von unterwegs hast du mit der 24/7-Steuerzentrale dein Zuhause immer im Blick.

Heizung

Wärme deine Wohnung oder dein Haus rechtzeitig mit der iHaus Smart Home App vor, damit du es kuschelig warm hast, wenn du nach Hause kommst und Heizkosten sparst, wenn niemand daheim ist. Natürlich kannst du mit den iHaus TRIGGERN die Heizung auch automatisiert nach Zeitplan schalten für noch mehr Komfort.

Rollläden / Jalousien

Deine KNX-Rollläden bzw. Jalousien lassen sich ebenfalls über den Fernzugriff im iHaus Mode jederzeit und von überall hoch- und runterfahren. Wenn es beispielsweise draußen besonders heiß ist, verhinderst du, dass sich dein Smart Home zu sehr aufheizt, indem du die Rollläden schließt.

Fernzugriff

Der iHaus 24/7-Server-Modus ermöglicht dir den Zugriff auf alle deine angebundenen Geräte aus der Ferne, ob im Urlaub oder vom Büro aus. So kannst du zum Beispiel Anwesenheitssimulationen aktivieren, das Licht einschalten und die Rollläden starten, um auch bei längerer Abwesenheit den Eindruck zu vermitteln, jemand sei zu Hause.

Lichtsteuerung

Schalte deine smarten Lampen wie Philips Hue oder IKEA Tradfri einzeln oder kombiniert an und aus oder wechsle die Farben und Töne auch von unterwegs. Du kannst verschiedene Lichtstimmungen und Situationseinstellungen je nach Tageszeit oder Zweck hinterlegen und nach Bedarf aktivieren.

Energiestatus

Über die Anbindung von intelligenten Stromzählern wie Discovergy oder auch WLAN-Steckdosen von TP-Link an die iHaus App hast du den Energieverbrauch in deinem Smart Home immer im Blick und im Griff. Entlarve Stromfresser und optimiere deine Umweltbilanz und Stromabrechnung.

 

Weitere Funktionalitäten


Funksteckdosen

Mit Funk- beziehungsweise WLAN-Steckdosen werden auch alle deine alten Geräte smart. Über angeschlossene Mehrfachsteckdosen kannst du alle deine Devices zusammen per App ein- und ausschalten. Auch von unterwegs oder per Sprachbefehl!

Alexa-Sprachsteuerung

Mit einem Amazon Echo oder Echo Dot und der Sprachassistentin Alexa steuert du dein komplettes Smart Home ganz bequem per Sprachbefehl. Sag’ z.B. „Alexa, starte Szene ALLES AUS“ und all deine Geräte schalten sich ab.

Gerätestatus

Checke zu jeder Zeit und überall, ob beispielsweise die Waschmaschine noch läuft, die Lichter alle aus,  die Fenster zu sind oder Raumtemperaturen. Auch die Funktionstüchtigkeit deiner Rauchmelder kannst du jederzeit per iHaus App ablesen.

Multimedia

Binde deine Sonos Lautsprecherboxen und Philips Hue LEDs an die iHaus App an und steuere dein Wohnzimmer per Sprachansage an Alexa. Integriere auch deinen Samsung Smart TV. Werde zum Dirigenten deines Smart Homes.

Fenster und Türen

Mit den iHaus Kontaktsensoren für Fenster und Türen weißt du immer, was offen steht. Das dient der Sicherheit deines Hab und Guts und warnt dich beispielsweise bei Regen. Fenster auf? Dann Heizung automatisch abschalten! Ist doch klar.

Garagensteuerung

Über die Garagentorsteuerung mit der Novoferm smartGarage oder über KNX wird auch deine Garage smart. Noch smarter wird sie mit einem Tesla Elektroauto, der ebenfalls iHaus ready ist.

Anwesenheitssimulation

Wenn du mal für längere Zeit verreist bist, kannst du mithilfe von SUM-ITUP Situationen so tun, als wäre jemand da. Lass' automatisch das Licht leuchten oder die Jalousien hoch- und runterfahren. Aktiviere deine Bewegungsmelder und lass dich per Push-Nachricht informieren!

Temperaturstatus

Mit der iHaus App und cleveren Thermostaten (tado°, Netatmo, Honeywell, Nest) und Wetterstationen (Netatmo) weißt du immer, wie warm oder kalt es bei dir zu Hause ist. Sogar die iHaus Rauch- und Wärmemelder können als Temperatursensor eingestetzt werden!

Luftqualität

Nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit und der CO2-Gehalt im Raum lässt sich mit der Netatmo Wetterstation und iHaus checken und automatisiert optimieren. Zu stickige Luft? Lass es dir über die Sonos Sprachausgabe von iHaus sagen oder per Blinksignal deiner Philips Hue LEDs signaliseren.

 

Premium Partner

Unterstütze Geräte

via Apple HomeKit

Unterstütze Geräte

iHaus Professional

Unterstütze Geräte

 

 

Welche Geräte sind als Server nutzbar?


Google zertifizierte Android-Geräte in verschiedenen Tablet- oder Smartphone-Varianten. Die Geräte können als Server von unterschiedlichen Herstellern aus verschiedenen Altersjahrgängen eingesetzt werden. Die Mindestanforderung der Android Version ist die Version 4.3. Sie ersparen sich somit auch eine teure Anschaffung eines Smart-Home-Servers.

Apple zertifizierte Geräte wie bspw. iPhone, iPod oder iPad ab der iOS Version 9.0. Die Geräte können aus verschiedenen Altersjahrgängen stammen. Sie ersparen sich somit eine teure Anschaffung eines Smart-Home-Servers. Smartphones wie bspw. iPhone 5x oder 6x können hier eingesetzt werden.

 

 

 

Server aktivieren unter iOS


  • „Geführter Zugriff“ in den iOS-Einstellungen unter „Allgemein“ > „Bedienungshilfen“ aktivieren
  • iHaus App starten
  • In den iHaus Einstellungen den 24/7-Servermodus aktivieren und das Heim-WLAN setzen
  • Danach dreimal auf die Home-Taste drücken bis der Bildschirm „Geführter Zugriff“ erscheint.
  • Aus den drei Möglichkeiten „Hardwaretasten , Berührung und Zugriffszeit“ wählen, dann Klick auf die Schaltfläche „Start“ in der oberen rechten Ecke und nun läuft die iHaus App im „Geführten Zugriff“ oder auch „Kiosk-Modus“  genannt!
  • Der Bildschirmschoner muss ebenfalls deaktiviert sein: Gehe dazu in die iOS Einstellungen auf "Anzeige & Helligkeit" und stelle die Atomatische Sperre auf "Nie". 

Jetzt kann Alexa deine Sprachbefehle verarbeiten und du kannst auch von unterwegs mit deinem Smartphone dein Smart Home steuern, kontrollieren und auch Push-Benachrichtigungen empfangen. Lade dir dazu die iHaus App einfach auf all deine Devices und nutze deinen iHaus Account.

Server aktivieren unter Android


  • iHaus App starten
  • In den iHaus Einstellungen den 24/7-Servermodus aktivieren
  • App im Vordergrund laufen lassen.
App Download

Smart-Home-App mit Sprachsteuerung über Alexa für iOS und Android zur Steuerung von IoT- und KNX-Geräten

Apple Store Google Play Store Amazon Skill

App-Funktionalitäten