Am 23. September 2019 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft in Berlin, um über die Zukunft von Smart-Living-Technologien zu diskutieren. Ausgerichtet wurde die Konferenz vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie von der Wirtschaftsinitiative Smart Living (WI SL). Als Highlight der Veranstaltung sprach Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, über die Potenziale von Smart Living.

Wichtige Akteure und Vertreter der Herstellerbranchen, des Handwerks sowie der Anwenderseite wie z.B. der Wohnungswirtschaft setzten sich mit den Standortperspektiven und Handlungsbedarfen für die Entwicklung eines deutschen Smart-Living-Leitmarkts auseinander.

Dafür wurden zunächst inhaltliche Einblicke in digitale Ökosysteme sowie Smart Living Leuchtturmprojekte gewährt. Am Nachmittag eröffnete Moderator Daniel Finger die Podiumsdiskussion „Perspektive Smart Living made in Germany“. Den Fragen des Fachpublikums stellten sich: 

  • Bernd Grohmann, Vorstand und Executive VP EQ3
  • Johannes Hauck, Director New Business & Regulatory Environment, Hager Group SE
  • Rainer Haueis, Leiter Digital Building, Siemens AG
  • Paul Sebastian Schwenk, Vorstand, Theben AG 
  • Robert Klug, CEO, iHaus AG

Als Vorreiter der Innovations-Industrie Smart Home & Smart Living sprach Robert Klug, CEO der iHaus AG, über seine visionäre Idee einer übergreifenden Smart Living Plattform. 

Später stellte der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier Smart Living als einen wichtigen Zukunftsmarkt für Deutschland heraus. „Intelligente Gebäudetechnik kann zu Hause für mehr Komfort und Sicherheit sorgen und dabei helfen, Energie einzusparen. Smart-Living-Anwendungen verbinden wichtige Zukunftsmärkte wie Smart Healthcare, Smart Mobility, Smart City bis hin zu FinTech und sind ein wichtiger Baustein für die Bewahrung technologischer Souveränität der deutschen Wirtschaft.“, so Altmaier. 

Sehen Sie hier die besten Eindrücke der Konferenz: 

 

 

Mehr Informationen zur Konferenz „Mega-Ökosystem Smart Living“ finden Sie hier auf der Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Bildreferenz: © BMWi/Bildkraftwerk/Zöhre Kurc

Bild des Benutzers iHaus

Geposted von iHaus