Der erste Funkrauchmelder, der sich mit dem Internet verbinden lässt.
Der internetfähige iHaus Smart-Living-Funkrauchmelder warnt dich bei Feuer oder Rauchentwicklung mit einem akustischen Signal und einer Alarmierung auf deinem Smartphone
Über die iHaus App kannst du Rettungsszenarien erstellen, die zum Beispiel im Brandfall automatisch alle Leuchten einschalten. Darüber hinaus kannst du den Status deiner iHaus Warnmelder jederzeit mit dem Smartphone prüfen und ein Wartungsprotokoll versenden.
Haus setzt auf die technologischen Erfahrungen der Hager Group, dem führenden Technologieanbieter von Sicherheitstechnik.

Mit vernetzten Funkrauchmeldern ist dein Zuhause noch besser geschützt.

Bis zu 40 Brandmelder lassen sich drahtlos via Funk vernetzen. Löst ein Rauchmelder Alarm aus, schlagen alle anderen Rauchmelder ebenfalls an. Dabei ist es egal, in welchem Zimmer Hitze oder Rauch erkannt wurde.
Zusätzlich sendet die iHaus App eine Alarmierung in Echtzeit auf dein Smartphone. Erstellte Rettungsszenarien werden aktiviert. Deine Familie und Angehörigen können auf Wunsch im Alarmfall direkt per Push-Nachricht oder E-Mail informiert werden.
 

Immer ein sicheres Gefühl – dank iHaus App und Funkrauchmelder

Egal, wo du bist – die iHaus App, informiert dich jederzeit über den Zustand deines Smart-Living-Rauchmelders. So kannst du auch von unterwegs den Batteriestatus und die Temperatur checken und wirst sofort benachrichtigt, wenn es in deinem Zuhause brennt. Mit der iHaus App hast du rund um die Uhr die Kontrolle über deine eigenen vier Wände.
Die neue Version der iHaus App wird in diesem Winter verfügbar sein.

So vielseitig ist die iHaus Smart-Living-Integration – bis hin zur Heizungssteuerung.

Über den iHaus-WLAN-Gateway vernetzt du den Rauchmelder ganz leicht mit deinem Smart Home. Die iHaus App ermöglicht die Koppelung des Smart-Living-Rauchmelders mit weiteren IoT-Geräten. Im Alarmfall gibt beispielsweise die Sonos den Sprachbefehl „Achtung! Rauchentwicklung im Kinderzimmer!“. Du kannst die Temperaturmessung des iHaus Funkrauchmelders sogar nutzen, um deine Heizung zu steuern.

Der iHaus Funkrauchmelder bietet doppelte Sicherheit durch Wärme- und Streulichtmessung.

Branderkennung durch Wärmemessung
Wärmeentwicklung erkennt der Brandmelder über den integrierten Temperatursensor. Somit erkennt der Warnmelder schnelle Temperaturänderungen, beispielsweise bei Flüssigkeitsbränden und warnt vor allem in den Bereichen Küche und Bad oder im Kaminbereich.
Raucherkennung durch Streulichtmessung
Das zweite Funktionsprinzip der Funkrauchmelder ist die optische Streulichtmessung. Damit werden schon kleine Rauchpartikel in der Luft erkannt. Dieses Prinzip hat sich vor allem bei der Bekämpfung von Schwelbränden, die sich langsam ausbreiten, bewährt.

Der iHaus Funkrauchmelder erfüllt und übertrifft alle maßgeblichen Standards.

Der modifizierte Hager Smart Home Rauchmelder TG551A von iHaus ist mit VdS und Q-Label ausgezeichnet und erfüllt als Funkrauch- und Wärmewarnmelder höchste Standards in Sachen Rauchmelder. Er erkennt unterschiedliche Brandarten schnell und zuverlässig.