iHaus gewinnt KNX Award für den smarten Energiemanager MICRO Grid

 

Unter 10.000 Bewerbern hat sich iHaus mit dem smarten Energiemanager MICRO Grid beim KNX Award 2018 in der Kategorie „Young“ durchgesetzt. Die begehrte Auszeichnung der KNX Association wurde am Dienstagabend feierlich auf der Light + Building, der Weltleitmesse für Haus- und Gebäudeautomation, übergeben.

Frankfurt a.M., 21. März 2018: Der smarte Energiemanager „MICRO Grid“, der mit dem Lehrstuhl „Applied Software Engineering“ der Technischen Universität München entwickelt wurde, ist mit dem KNX Award 2018 ausgezeichnet worden. Unter 10.000 Bewerbern hat sich der Smart-Home-Systemintegrator in der Kategorie „Young“ durchgesetzt. Die KNX Association International würdigt mit dem Award weltweit herausragende KNX Projekte in der Haus- und Gebäudesystemtechnik, die führend in Sachen Innovation und technischem Fortschritt sind.

Mit dem KNX Award lobte die KNX Association speziell den MICRO Grid Energiemanager von iHaus. Der Prototyp für die Optimierung der Energienutzung in Privathaushalten wurde zusammen mit Studenten des Lehrstuhls „Applied Software Engineering“ der Technischen Universität München (TUM) entwickelt. Er wurde zusammen mit der iHaus Smart-Home-Siedlung „mynido“ bereits mit dem SmartHome Deutschland Award 2017 ausgezeichnet. Mit der neuesten Kooperation von iHaus und Discovergy, dem führenden Komplettanbieter von Smart-Metering-Lösungen, wird das Projekt nun über die iHaus App in Smart Homes einziehen.

Zum KNX Award

 

KNX Award 2018
Frankfurt (Main), 20.03.2018

 

 

 

 

Offen, flexibel, zukunftssicher: Die iHaus Plattform erfüllt viele Ansprüche

In fünf Kategorien wurden die Vielfalt der einbezogenen Gewerke, die Flexibilität und Erweiterungsmöglichkeiten, der Automatisierungsgrad und die Komplexität der Installation, die Bedienerfreundlichkeit und Akzeptanz durch die Nutzer, die überzeugende Argumentation gegenüber dem Kunden und der Einsatz von Produkten verschiedener Hersteller bewertet.

„Aufgrund der Flexibilität des Ökosystems, der einfachen Installation und Bedienung und der Einbindung vieler Produkte aus den Welten des Internets der Dinge und der Profi-Gebäudeautomation wie KNX und EnOcean trifft iHaus die Anforderungen auf den Punkt. Wir freuen uns sehr, dass die KNX Jury das mit dem KNX Award bestätigt hat“, bedankt sich Robert Klug, CEO der iHaus AG.

KNX Award 2018

 

Kurzporträt iHaus

Die iHaus AG in Unterföhring bei München wurde 2013 gegründet und beschäftigt derzeit 12 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Business Development & Vertrieb sowie Marketing. Zudem greift das Unternehmen bei Bedarf auf ein Team von 30 weiteren Spezialisten zurück. iHaus hat eine Softwarelösung zur Steuerung und Verknüpfung aller internetfähigen Geräte entwickelt und versteht sich als Systemintegrator für Devices der Bereiche Smart Home und Internet of Things (IoT). Die Wurzeln der iHaus AG liegen in der Claus Heinemann Elektroanlagen GmbH, die mit ihrer mehr als zwanzigjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Gebäudesteuerung und Netzwerktechnologie die Basis für die Entwicklung von iHaus bildet. Die komplette Infrastruktur des Unternehmens befindet sich in Deutschland, hier findet auch die gesamte Entwicklung statt. Mit der iHaus App bietet iHaus eine Plattform, mit der netzwerkfähige Geräte auch von unterwegs im Haus gesteuert und herstellerneutral untereinander vernetzt werden können. Darüber hinaus bietet die App zahlreiche Dienste wie z. B. Wetter und Verkehr. Es handelt sich um eine offene, integrative und zukunftssichere Lösung, die sich an den Anforderungen und Wünschen der Anwender orientiert.