Die neue digitale Messe der Baubranche: digitalBAU

Es kann so digital sein: die neue digitalBAU 2020 in Köln – 3 Tage geballtes Expertenwissen rund um die Baubranche. Treffen Sie uns in Halle H7 auf Stand 406.

Sie sind: Planer, Ingenieur, Architekt, Handwerker, Bauunternehmer, Facility Manager, öffentlicher Bauherr oder Investor? Dann ist die digitalBAU your place to be!

Die digitalBAU, ist ein neues Messeformat der BAU in München und öffnet vom 11. bis 13. Februar 2020 in Köln ihre Tore. Über 140 Unternehmen haben sich bisher für die erste digitale Leitmesse der Baubranche angemeldet. Damit kommt die Messe München dem Wunsch von Herstellern und Fachbesuchern entgegen, digitale Entwicklungen, Trends und Dienstleistungen auch in den Zwischenjahren der BAU zu begleiten. Neben der Ausstellung stärkt ein umfassendes Rahmenprogramm die Veranstaltung, das Architekten wie Ingenieure begeistern soll.

Da darf natürlich auch iHaus nicht fehlen! Sichern Sie sich Ihr Ticket schon heute und kommen Sie uns auf unserem Stand besuchen. Neben einer kompetenten Beratung erhalten Sie exklusive Einblicke in die iHaus Welt.

Auch das Fachwissen kommt auf dieser Veranstaltung nicht zu kurz. Folgend erhalten Sie einen Einblick in das spannende Forenprogramm:

Zukunft des digitalen Bauens 

Welche Bedeutung hat die Digitalisierung für die Bauwirtschaft und wo kommt sie konkret zum Einsatz? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Forum Zukunft des digitalen Bauens, das unter anderem die Stichpunkte data to building, smart home – smart building, BIM, Datenmodelle und Digitaler Zwilling beleuchtet. So breitgefächert wie das Programm sind auch die Zielgruppen: von Architekten und Planer über Handwerker und Bauunternehmer bis hin zu Projektentwicklern und Investoren.

Digitales Wissen und Praxislösungen

Einen klaren Fokus auf Architekten und Planer setzt das umfassende Vortragsprogramm des Forums Digitales Wissen und Praxislösungen. Das Themenspektrum? Alles, was die Zielgruppe bewegt. Dazu wurden vier inhaltliche Cluster definiert: Mensch & Prozess, BIM und HOAI, neue Geschäftsfelder sowie Industrieanwendungen – digitale Praxis. Die jeweiligen Schwerpunkte werden aus den unterschiedlichsten Perspektiven betrachtet, um möglichst viele Impulse und Informationen bieten zu können.

Digitale Initiativen und praxisorientierte Lösungen

Um größtmöglichen Praxisbezug geht es beim Forum Digitale Initiativen und praxisorientierte Lösungen. Entwickelt in Kooperation mit den beiden Netzwerkinitiativen planen-bauen 4.0 und Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Planen und Bauen, bietet es einen umfassenden und neutralen Überblick zum aktuellen Stand der Digitalisierung. Im Mittelpunkt stehen konkrete Projekte und praktische Erfahrungen – unterteilt in die fünf Workshop-Blöcke Entwickeln, Planen, Bauen, Handwerken und Betreiben.

Über iHaus

Die Smart Home Plattform iHaus vernetzt professionelle Gebäudesteuerung, Consumer IoT-Produkte, Internet-Dienste und Dienstleistungen rund um das zeitgemäße Wohnen. Dem Nutzer dient die gleichnamige App als persönliche Steuer- und Informationszentrale. Somit bedient iHaus die Nachfrage nach herstellerunabhängiger Interoperabilität auf dem nach wie vor stark fragmentierten und nicht standardisierten Smart-Home-Markt. Sie vereint marktführende Lösungen aus den Bereichen Sicherheit, Komfort, Energieeffizienz, Gesundheit und Lifestyle auf einer zentralen Plattform zu einer leicht bedien- und individuell erweiterbaren Komplettlösung. Damit hebt sich iHaus klar von in sich geschlossenen Smart Home Systemen ab. Als Enabler für alle Marktteilnehmer der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft kann iHaus komplette Quartiere ausrüsten und betreiben. Die Datensicherung und Entwicklung der offenen, integrativen und zukunftssicheren Lösung befindet sich in Deutschland.